Deutsch Intern
    Medienkommunikation

    Wie finde ich eine gute Geschichte – und: Wie wird daraus bloß ein Film?

    06/07/2016

    Bericht aus 13 verflixten und wunderbaren Jahren Arbeit fürs Fernsehen Das A und O eines jeden Films ist die Geschichte. Geschichten erzählen stammt aus der Urzeit der Menschheit. Unvorstellbar: Zeiten ohne Handy, Computer oder Fernseher, Zeiten in denen man sich ums Lagerfeuer versammelte und sich was erzählte.

    Folgende Fragen werden gestellt und vielleicht auch beantwortet:

    Was macht eine packende Geschichte aus?

    Wie kriege ich sie im Sender an den Mann oder die Frau?

    Welche Tücken erwarten mich beim Dreh?

    Und wie wird im Schnitt aus dem zusammengedrehten Kram dann doch eine wunderbare Geschichte?

    Anhand eigener Beispiele gibt Anne Kauth Einblick in das Produzieren langer Dokumentationen.

    Vita: Anne Kauth ist Jahrgang 1973. Sie hat Politikwissenschaft, Germanistik und Französisch in Mainz, Lausanne und Quito studiert. Nach zwei Jahren brotloser, aber erfahrungsreicher Praktika hat sie beim ZDF angefangen und zwar gleich in der Abteilung für lange Dokumentationen. Seitdem arbeitet sie für verschiedene Formate des Hauses: zdf zoom, planet e, zdf zeit, 37 Grad, aber auch für zdf info, wo 2015 der 6-Teiler “Die Geschichte der RAF” lief und gerade der 10-Teiler über die “Politischen Skandale der Bundesrepublik” produziert wird.

    Der Gastvortrag findet im Rahmen der Medienproduktionsvorlesung am 28.06.2016 im ZHS-Gebäude von 16:00 bis 18:00 Uhr im Hörsaal 0.002 statt.

    Der Vortrag wird aus Studienzuschüssen finanziert.

    Back

    Contact

    Lehrstuhl für Medienkommunikation
    Oswald-Külpe-Weg 82
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 31-
    Email

    Find Contact

    Hubland Nord, Geb. 82