Deutsch Intern
    Medienkommunikation

    Spannende Lehrbeauftragte im Praxismodul

    09/30/2015

    Die Seminare im Praxismodul im Bachelor Medienkommunikation versprechen auch im kommenden Semester wieder spannende und lehrreiche Einblicke in die Medienpraxis: Mit Lehrbeauftragten unter anderem von ZDF, NDR, DB Schenker und Apollo Optik.

    Unter anderem vom ZDF konnte das Institut in diesem Jahr Lehrbeauftragte gewinnen. Bild: Tobo777, Wikimedia Commons, CC BY-SA.

    In einem Seminar mit Dirk Heihoff (ZDF-Redakteur) wird es um Wissenschafts-TV gehen. Heihoff entwickelte und betreute Unterhaltungsformate wie den ZDF Fernsehgarten und die ZDF Hitparade. Heute ist er Schlussredakteur für das Wissenschaftsformat „Scobel“ auf 3-Sat. Das Seminar dreht sich unter anderem um die Fragen: Was ist eigentlich Wissenschafts-TV? Wie funktioniert dieses Format? Was sind Erfolgsfaktoren? Und wie läuft das eigentlich beim Fernsehen ab?

    Der Arbeitsbereich Instruktionspsychologie und Neue Medien wird zusammen mit Nicole Schneider von DB Schenker und Boris Wieloch von Apollo Optik den Studierenden die Erstellung von E-Learnings im Unternehmenskontext näher bringen. In kleinen, selbstgegründeten "Agenturen" erstellen die Studierenden im Rahmen des Seminars unter Anleitung E-Learnings für die beiden Unternehmen. Weiterhin werden Fragen aus der Praxis zur Bedeutung des E-Learnings in Unternehmen, zum Arbeitsalltag einer E-Learning-Abteilung, zur Software, den Schulungsinhalten und Erfolgsfaktoren beantwortet. Für die Umsetzung und Erstellung wird die Autorensoftware Articulate Storyline eingesetzt. Außerdem werden die Studierenden aus erster Hand Informationen für den erfolgreichen Berufseinstieg im Bereich E-Learning erhalten.

    Um Event- und Musikmanagement dreht sich alles im Seminar mit Joachim "Jojo" Schulz, Geschäftsführer von Tunefish Entertainment (Veranstaltungsagentur) und der Posthalle Würzburg. Die Studierenden lernen Strukturen und Abläufe in der Musik- und Veranstaltungsindustrie kennen und beschäftigen sich mit den Aufgaben einer Veranstaltungsagentur (wie beispielsweise Strategien, Organisation, Mediaplanung und Marketing). Die Teilnehmer werden eigene Events konzipieren und bewerben und die Mediaplanung von bestehenden Events entwickeln und evaluieren.

    Mit Maria Fuhrmann (Inhaberin von Bewegtbild Berlin - Agentur für Film, PR und Marketing) nähern sich die Studierenden dem Phänomen "Bewegtbildkommunikation", finden heraus, was es mit dieser Kommunikationsform auf sich hat und produzieren ein eigenes Webvideo - von der ersten Idee bis zum finalen Klick. Die Agenturchefin war vor der Gründung von "Bewegtbild Berlin" unter anderem als Journalistin für die Main-Post tätig und machte als Autorin und freie Redakteurin Station beim Bayerischen Fernsehen, Pro7 und ZDF.

    Anthrin Warnking wird den Studierenden die Praxis des Radiomachens näher bringen. Warnking volontierte beim Norddeutschen Rundfunk (NDR), sammelte Erfahrung bei radio ffn und Energy Berlin und ist heute Autorin Radio & Online bei N-JOY, der jungen Welle des NDR. Das Seminar behandelt die Grundlagen der journalistischen Arbeit fürs Radio: Planen eines Beitrags, recherchieren, O-Töne sammeln, schreiben fürs Hören, einsprechen der eigenen Texte, technische Grundlagen und einiges mehr.


    Wir vom Institut Mensch-Computer-Medien freuen uns, dass wir die Praktikerinnen und Praktiker aus unterschiedlichen Berufsfeldern für die Seminare im Wintersemester 2015/2016 gewinnen konnten und bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten!

     

     

    Back

    Contact

    Lehrstuhl für Medienkommunikation
    Oswald-Külpe-Weg 82
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Phone: +49 931 31-
    Email

    Find Contact

    Hubland Nord, Geb. 82